Fr, 17. August 2018

PGA-Championships

13.08.2007 14:16

Tiger Woods holt in den USA seinen 13. Major-Titel

Tiger Woods hat das Jahr 2007 doch noch mit einem Major-Titel beendet. Der 31-jährige Golf-Superstar ließ am Schlusstag der mit sieben Millionen Dollar dotierten 89. PGA-Championships in Tulsa/Oklahoma bei sengender Hitze nichts mehr anbrennen und verteidigte nach einer 69er-Schlussrunde mit 272 Schlägen (8 unter Par) zwei Schläge vor Woody Austin seinen Titel erfolgreich. Mit seinem 13. Grand-Slam-Triumph näherte er sich dem Rekord von Jack Nicklaus bis auf fünf Siege.

Wie bei allen zwölf vorangegangenen Erfolgen bei Major-Turnieren war Tiger Woods als Führender in die Schlussrunde des letzten Saison-Majors 2007 gestartet. Diesmal mit drei Schlägen Vorsprung auf Stephen Ames. Woods zog zunächst trotz Temperaturen von bis zu 43 Grad Celsius auf fünf Schläge Vorsprung davon. Doch als alles bereits nach einem lockeren Sieg aussah, bekam Woods doch noch Probleme. Nach einem Bogey am 14. Loch des anspruchsvollen Southern-Hills-Kurses lag er plötzlich nur noch einen Schlag voran.

Vierter PGA-Titel
Doch da kehrte Woods den Meister hervor. Mit einem Birdie auf der 15 und drei souveränen Pars auf den Schlusslöchern ließ er seinen Verfolgern keine Chance. Woods hat damit bereits zum vierten Mal die PGA-Championships gewonnen und 1,26 Mio. Dollar kassiert. Am zweiten Tag hätte Woods fast auch noch einen Allzeit-Rundenrekord erzielt, sein Birdie-Putt zur 62 ging aber daneben. "Nur ein Jahr mit einem Major-Titel ist ein wirklich gutes Jahr", hatte sich Woods zuvor selbst unter Druck gebracht. Beim US Masters (hinter Zach Johnson) und am US Open (hinter Angel Cabrera) war er Zweiter geworden, die letzte Chance der Saison aber nutzte er.

In seinen nunmehr elf vollen Jahren als Profi hat Woods nur 1998, 2003 und 2004 nicht mindestens eines der vier Grand-Slam-Turniere gewonnen. 2001 schaffte er den "Tiger Slam", als er als einziger Golfer alle vier Majors gleichzeitig hielt. Woods machte vor allem seine Konstanz verantwortlich für diesen Triumph jetzt. "Ich habe meine Erwartungen wirklich übertroffen." Woods' oberstes Ziel bleibt der Rekord der Rekorde: die 18 Major-Titel. Im Vergleich mit Nicklaus hat Woods vier Jahre "Vorsprung". Bei seinem 13. großen Sieg im Jahr 1975 war Nicklaus 35 Jahre alt gewesen, Woods ist erst 31.

Guter Einstand für Brier
Einen großartigen US-Einstand hatte bei der PGA Championship der Österreicher Markus Brier. Der 39-jährige Wiener, der als erster Österreicher überhaupt zu einem US-Major eingeladen worden war, führte nach 12 Löchern das Feld sensationell an, stürzte dann aber regelrecht ab. Nach dem ersten Tag noch auf Platz sechs liegend, verpasste Brier als 73. den Cut um einen Schlag.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
„Großartig gespielt“
Last-Minute-Drama: LASK beeindruckte Europameister
Fußball International
Titel als großes Ziel
Nach Erdogan-Affäre: Kein Rücktritt von Gündogan
Fußball International
Jubel über Aufstieg
Knasi-Gala: Das 4:0 war mehr als ein Lebenszeichen
Fußball International
Ärger mit der Justiz
Waffenbesitz: Bruder von Lionel Messi verurteilt
Fußball International
Spanier wütend
Nach zerplatztem Modric-Traum: Real zeigt Inter an
Fußball International
Nach Larnaka-Desaster
Sturm: „Das war eine echte Frechheit von uns!“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.