Do, 19. Juli 2018

Dreifach-Jackpot

13.08.2007 11:19

Burgenländer knackt Dreifach-Jackpot

Ein burgenländischer Spielteilnehmer hat beim Lotto "6 aus 45" am Sonntag den zehnthöchsten Gewinn in der mehr als zwanzigjährigen Geschichte dieses Glücksspiels abkassiert. Er knackte den Dreifach-Jackpot und kassierte so 4,329.549,20 Euro. Der höchste Sechser war im Februar 2003 mit 7,2 Millionen Euro in Vorarlberg erzielt worden.

Der Gewinner tippte mit dem fünften Tipp seines Quicktipps als Einziger die "sechs Richtigen" der Ziehung vom Sonntag (9, 10, 17, 31, 34 und 41).

In den drei vorangegangenen Spielrunden hatte es beim Lotto keinen Höchstgewinn gegeben. Damit kam es heuer zum bereits vierten Dreifach-Jackpot.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.