07.08.2007 12:52 |

Kühe-Ripper

Tierquäler verletzt Kühe im Genitalbereich

Einen offensichtlich abartig veranlagten Tierquäler sucht derzeit die Polizei im Salzburger Flachgau. Der Unbekannte hat auf einer Viehweide in Lamprechtshausen insgesamt fünf Kühe im Genitalbereich schwer verletzt.

Wie erst jetzt bekannt wurde, war der Täter bereits fünf Mal aktiv. Jedes Mal suchte er sich eine Kuh als Opfer aus und fügte ihr mit einem scharfen Gegenstand, vermutlich einem Messer, Schnittwunden im Genitalbereich  zu.

Der letzte Vorfall ereignete sich am vergangenen Wochenende. Die Polizei tappt noch völlig im Dunkeln, es gibt derzeit keinerlei Hinweise auf den Täter.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol