Mo, 25. Juni 2018

Am Set zu "Dr Who"

02.08.2007 11:53

Alte Dame verwechselt Kylie mit Kellnerin

Wem das wohl peinlicher war? Bei Dreharbeiten für die britische Serie „Dr Who“ hat eine alte Dame bei Superstar Kylie Minouge eine Tasse Tee bestellt, weil sie sie für eine Kellnerin gehalten hat.

Als die 39-jährige, süße Australierin in einem traditionellen schwarz-weißen Kellnerinnen-Kostüm am Set zur „Dr Who“-Weihnachts-Spezialfolge „Voyage of the Damned“ vor einem Fünf-Sterne-Hotel in der walisischen Stadt Swansea auftauchte, meinte eine zufällig dort sitzende alte Dame zu Kylie: "Entschuldige Liebes, ist es zu spät für eine Tasse Tee?"

„Astrid“ (so die Rolle der Mimin) nahm die ganze Sache aber sehr gelassen und lachte, wie Augenzeugen der Zeitung „Daily Mirror“ erzählten.

„Es war sehr komisch. Kylie ist echt ein Star, aber diese liebenswürdige Alte hat das offensichtlich nicht mitbekommen“, so einer der zahlreichen Fans, die sich auf der anderen Straßenseite vor einem Pub drängten, um einen Blick auf die süße Sängerin und Schauspielerin zu erhaschen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.