Mi, 20. Juni 2018

Ihr habt gewählt

15.10.2007 14:37

Der Fotokönig des Monats Juli steht fest

Es war eine spannende Fotokönigwahl, doch die Krone.at-Leser haben sich auch im Juli wieder entschieden: Leser-Reporter Rudolf Dannenbaum hat es mit seiner tollen Aufnahme aufs virtuelle Siegertreppchen geschafft. Mit 33,5 % aller abgegebenen Stimmen konnte der Oberösterreicher den Sieg vor den Leser-Reportern Johann-Franz Turek (28,3%) und Christina Wallner (15,1%) verbuchen.

Rudolf Dannenbaum lebt in Vöcklabruck ist 54 Jahre alt. Beruflich ist der große Fußballfan (unter anderem vom 1. FC RFE Vöcklabruck) bei einem der größten Netzbetreiber Österreichs als Shopleiter tätig. Vor circa eineinhalb Jahren hat er sich das Fotografieren zum Hobby gemacht und sich eine digitale Spiegelreflexkamera zugelegt.

Das von ihm eingesandte Foto ist dieses Jahr im kroatischen Ort Porec entstanden, wo er mit seiner Frau einen wunderschönen Urlaub verbrachte. Rudolf Dannenbaum meint zur Entstehung des Siegerfotos: „Dieses Foto war eine glückliche Fügung - als wir am Morgen zu einem Ausflug aufbrachen war diese herrliche  Wolkenstimmung, die sogar etwas mystisches an sich hatte, am Himmel zu bewundern.“

Gut, dass er (wie fast immer) auch hier seine Kamera eingesteckt hatte. In einer Fotoserie hat er diese unvergleichliche Stimmung festgehalten.

Wir gratulieren unserem Fotokönig des Monats Juli sehr herzlich zum Titel!

Willst auch du an der Wahl zum Fotokönig teilnehmen, dann sende uns deine Bilder an 55555 per MMS, via E-Mail an 55555@krone.at oder über unser Formular.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.