31.07.2007 14:53 |

"Alles Humbug"

Unfallhäufung zu Vollmond ist nur ein Mythos

Bücher über den angeblichen Einfluss des Mondes auf den Menschen und seine Geschicke füllen mittlerweile Bibliotheken. Dem Mythos, dass sich zu Vollmond Unfälle häufen, haben zwei Physiker jetzt auf den Zahn gefühlt. Nach der Auswertung von rund 500.000 Arbeitsunfällen steht fest: "Alles Humbug."

„Was den Mond angeht, wird immer wieder alles Mögliche behauptet, daher sind wir der Sache einmal nachgegangen", erklärte dazu Physiker und Astronom Robert Seeberger.

Der Experte arbeitet im Wirtschaftsministerium im Bereich der betrieblichen Unfallverhütung und erstellte die Studie gemeinsam mit Manfred Huber, Mittelschulprofessor in Vorarlberg. Die Daten für die Untersuchung - tägliche Unfallzahlen zwischen den Jahren 2000 und 2004 - wurden laut Seeberger von der Allgemeinen Unfall Versicherungsanstalt (AUVA) zur Verfügung gestellt.

Täglich rund 400 Arbeitsunfälle
Durch die sehr große Anzahl von Ereignissen ist eine gute statistische Absicherung des Resultats gegeben, sind die Studienautoren überzeugt. Über den Beobachtungszeitraum ereigneten sich täglich durchschnittlich knapp 400 Arbeitsunfälle.

Betrachtet man gezielt nur die Vollmond-Tage, so kommt man auf 385 Unfälle, ein sogar leicht unterdurchschnittlicher Wert. An den übrigen Tagen waren bis zu 415 Unfälle zu verzeichnen. "Der Vollmond wirkt sich folglich nicht ungünstig auf das Unfallgeschehen aus", so Seeberger.

Schwerkraft hat keinen Einfluss
Die Experten untersuchten auch andere mögliche Einflüsse des Mondes. "Wenn die Schwerkraft für die vermuteten Einflüsse verantwortlich ist, so wäre der Effekt im erdnächsten Punkt der Umlaufbahn am größten", erklärte der Physiker. Doch die statistische Auswertung erbrachte auch hier keine Unterschiede bezüglich des Unfallgeschehens. 

Wir sehen immer dann einen Vollmond von der Erde aus, wenn die Sonne und der Mond in Opposition zueinander stehen. Das Gegenteil davon – der Mond ist von der Erde aus nicht sichtbar - wird als Neumond bezeichnet.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. Juni 2021
Wetter Symbol