31.07.2007 14:19 |

Letzter Versuch

Pete Doherty fleht Kate an: "Komm zurück zu mir!"

Nur einen Tag nach dem Bekanntwerden von Gerüchten, dass Skandalrocker Pete Doherty wieder mit Ex-Ex-Freundin Nadine Ruddy anbandle, startete der 28-Jährige mit Hilfe eines Interviews einen neuen Versuch, Ex-Liebste Kate Moss zurück zu bekommen. Auf der ersten Seite des britischen Boulevardblattes „Daily Mirror“ stand groß zu lesen: "Komm zurück zu mir, Kate!"

Dies sei vermutlich der einzige Weg, ihre Aufmerksamkeit zu erringen, erklärte der Sänger der Babyshambles, der sich gerade auf Entzug befindet, in dem Interview. Denn der „Mirror“ sei Kates Lieblingszeitung. "Kate, wenn du mich liebst, musst du verstehen, dass ich kein anderes Mädchen will", säuselte Pete. Und sie solle einsehen: Nicht er hätte ihr das Herz gebrochen, sondern umgekehrt. Sie habe ihm den Laufpass gegeben, weil sie "krankhaft eifersüchtig" sei.

Doch auch der Rest des Interviews ist wirr. Zuerst meinte Pete: "Ich liebe sie von ganzem Herzen. Ich liebe die Art, wie sie geht und spricht. Ich liebe ihre Glieder. Ich liebe ihren Verstand." Im selben Atemzug nannte er sie jedoch ein "fieses Miststück". Und er sagte, sie habe ihn geschlagen.

Heiße Nacht mit Model
Das Supermodel hatte den drogensüchtigen Musiker Anfang Juli nach einer heißen Nacht des Rockers mit einem südafrikanischen Model vor die Tür gesetzt. Zugleich habe sie ihm Hausverbot für ihre Londoner Villa erteilt, die Türschlösser auswechseln lassen und ihren Leibwächter befohlen, Doherty auf Distanz zu halten.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 17. Juni 2021
Wetter Symbol