31.07.2007 12:18 |

Traurige Gewissheit

Vermisster Pensionist aus Wien tot gefunden

Ein seit Sonntag früh nach einem Badeausflug im Wolfgangsee im salzburgischen Flachgau vermisster Pensionist aus Wien ist am Montagabend tot aufgefunden worden. Ein Suchtrupp der Wasserrettungen Salzburg und Oberösterreich fand den 72-Jährigen um halb neun Uhr abends auf dem Grund des Sees, 30 Meter vom Ufer entfernt in einer Wassertiefe von zehn Metern.

Der Mann war am Sonntag um 6.30 Uhr von Strobl aus gemeinsam mit seiner Ehefrau zu einer 150 Meter vom Ufer entfernten Boje hinausgeschwommen. Beim Zurückschwimmen verlor die Frau ihren Mann aus den Augen und wartete anschließend vergeblich auf seine Rückkehr am Ufer.

Es wurde eine groß angelegte Suchaktion eingeleitet, an der neben 82 Mann der Wasserrettungen Salzburg und Oberösterreich auch ein Hubschrauber des Innenministeriums beteiligt war. Diese verlief zunächst erfolglos, ehe sich am Montagabend die Vermutung bestätigte, dass der Pensionist im Wolfgangsee ertrunken ist.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol