30.07.2007 08:43 |

Heimat zerstört

Tierasyl brennt ab: Wohin sollen jetzt die Tiere?

Seit Jahren schon kümmert sich Roswitha Wimmer um Tiere, die keiner mehr haben will. Rund 70 Vierbeiner - Ponys, Schweine, Schafe, Ziegen und Hasen - leben auf ihrem Hof im niederösterreichischen Groß-Enzersdorf. Jetzt zerstörte ein Großbrand das Tierasyl. Zwei Personen wurden bei den Löschversuchen verletzt.

Der Brand brach in einem Schuppen, in dem Stroh und Heu gelagert war, aus. Binnen Minuten griffen die Flammen auf die Stallungen des Tierasyls in Groß-Enzersdorf über. "Es waren Freunde bei uns zu Besuch, die sofort versuchten, die Flammen zu löschen", schildert Besitzerin Roswitha Wimmer. Doch vergeblich - die Gebäude brannten bereits lichterloh. Die beiden Helfer (47 und 16 Jahre alt) erlitten Verbrennungen an den Händen und wurden von der Rettung ins SMZ Ost nach Wien gebracht.

Wenig später waren mehr als 80 Feuerwehrleute im Einsatz. "Die meisten Vierbeiner konnten wir retten, doch für einige kam jede Hilfe zu spät", so Johann Mössinger, Kommandant der Feuerwehr Oberhausen. Das Tierasyl wurde total zerstört, der Schaden beträgt rund 30.000 Euro. Grund für den Brand dürfte ein defektes Kabel an der Außenseite eines Schuppens gewesen sein.  "Die Tiere, die überlebt haben, brauchen dringend eine neue Bleibe", bittet Roswitha Wimmer. Hinweise: 0664/106 37 05.

Von Doris Vettermann, Bilder: FF Groß-Enzersdorf

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 15. Juni 2021
Wetter Symbol