30.07.2007 08:33 |

Unglück am Berg

Wiener rutscht am Berg aus: Genickbruch!

Ein 60-jähriger Wiener ist am Sonntag bei einer Bergwanderung auf der Hohen Wand in Niederösterreich tödlich verunglückt. Er rutschte unglücklich aus und brach sich beim Sturz das Genick.

Der Mann dürfte vermutlich gegen Mittag beim Abstieg über den Leitergrabensteig in Richtung Maiersdorf ausgerutscht sein. Beim Sturz hatte er größtmögliches Pech: Er schlug so unglücklich auf, dass er dabei einen tödlichen Genickbruch erlitt.

Eine Wanderin fand am Nachmittag den Leichnam des Verunfallten, der anschließend von einem Hubschrauber des Innenministeriums ins Tal gebracht wurde. Laut Polizei konnten keine Hinweise auf Fremdverschulden ermittelt werden.

Deutscher stirbt im Kleinwalsertal
Ein 60-jähriger Deutscher ist am späten Sonntagnachmittag bei einer Klettertour im Vorarlberger Kleinwalsertal tödlich verunglückt. Der Mann stürzte gegen am Mindelheimer Klettersteig rund 200 Meter tief ab.

Der Pensionist durchkletterte mit zwei Kollegen eines Alpenvereins den Mindelheimer Klettersteig. Nachdem seine Begleiter noch wenige Meter auf das "Kemptner Köpfle" hinaufstiegen, entschied sich der Mann, alleine auf dem daran vorbeiführenden Weg in Richtung Mindelheimer Hütte weiterzugehen. Dabei dürfte er auf dem steilen und rutschigen Weg ausgerutscht und über felsdurchsetztes Gelände abgestürzt sein.

Brille und Stock gefunden
Seine beiden Bergkameraden fanden dann bei ihrem Abstieg in Richtung Mindelheimer Hütte auf einer steilen Passage unter anderem Haube, Brille und Wanderstöcke des 60-Jährigen. Sie veranlassten eine Suchaktion. Das Unfallopfer wurde dann rund 200 Meter unterhalb des Weges auf einem Schotter-Kar tot aufgefunden. Der Leichnam wurde von einem Hubschrauber abtransportiert.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.