27.07.2007 22:58 |

20 Kinder gerettet

Schmorbrand in Salzburger Kindergarten

Für Aufregung hat am Freitag ein Schmorbrand in einer defekten Deckenlampe des Kindergartens "Kendlerstraße" in der Stadt Salzburg gesorgt. Wegen der starken Rauchentwicklung im Waschraum des 1. Stockes mussten 20 Kindergarten- und Hortkinder im Alter zwischen fünf und elf Jahren in Sicherheit gebracht werden, teilte die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

"Kein einziges Kind befand sich in Gefahr", versicherte die stellvertretende Kindergartenleiterin Tine Buchner. Als sich wegen des verschmorten Entstörkondensators der Deckenlampe beißender Rauch bildete, heilten sich die Kinder laut Exekutive gerade im Erdgeschoss des Kindergartens auf. Sie wurden mit Hilfe der Kindergartenleiterin Doris Petri vorübergehend in den Außenbereich auf den Spielplatz gebracht.

Die Berufsfeuerwehr war mit 16 Einsatzkräften und das Rote Kreuz mit einem Sanitätswagen in wenigen Minuten beim Brandort. Ein Brandschutzbeauftragter hatte die Brandursache rasch ermittelt. Das elektrische Modul der Lampe sei verschmolzen, eine Flammenentwicklung habe es keine gegeben. "Es kam nur zu einer Verrauchung."

Bild: Klemens Groh

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol