25.07.2007 17:01 |

Anti-Alk-Kampagne

"Think Before You Drink" - Ausweise ab 2008

Die ersten farblich codierten Ausweise zum Schutz von Jugendlichen vor Alkoholmissbrauch kommen voraussichtlich im Jahr 2008. Das bestätigte Familienministerin Andrea Kdolsky am Mittwoch bei der Präsentation der Aktion „Think Before You Drink“, einer Informations-Tour durch Österreichs Bäder mit dem Schwerpunktthema Alkohol. Die Verhandlungen mit dem Innenministerium und der Staatsdruckerei sind laut Kdolsky abgeschlossen, derzeit kläre man mit den Bundesländern die genaue Gestaltung der Ausweise.

Die Kampagne „Think Before You Drink“ tourt fünf Wochen lang durch ganz Österreich und ist eine Erweiterung der seit rund einem Monat in TV und Hörfunk laufenden Alkoholkampagne „Nachdenken statt Nachschenken“. „Alkohol ist und darf kein Problemlöser sein. Mein Ziel ist es, Kinder und Jugendliche zu einem bewussten 'Nein' zu motivieren“, so die Familienministerin.

Tour mit Bands und Fruchtcocktails
Bei den Events in den Freibädern können sich Jugendliche bei verschiedenen Ständen unter anderem über die Folgen von Alkoholmissbrauch beraten lassen. Außerdem wird auf einem „Showtruck“ mit Live-Acts für Unterhaltung gesorgt.

Österreichische Bands treten auf der Bühne auf, erläuterte die Familienministerin, die Gruppe „Dein Weg“ habe sogar einen eigenen Song für die Bädertour komponiert: „Zeit, sich zu verändern“. Bei einer Frucht-Cocktail Bar kann man sich gratis seinen eigenen alkoholfreien Sommercocktail mixen und „beweisen, dass es auch ohne Alkohol schmecken kann“.

Näher Informationen zur Bädertour sowie den aktuellen Tourplan für ganz Österreich findet man auf der Website zur Kampagne (siehe Infobox).

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol