23.07.2007 10:52 |

Insassen geschockt

Postbus hing über dem Abgrund

Nur wenige Zentimeter haben im oberösterreichischen Timelkam über das Leben von sieben Menschen entschieden. Der 47-jährige Erwin R. war am Freitag mit seinem aus Thomasroith kommenden Postbus von der Strecke abgekommen, hatte das Geländer zur Vöckla durchbrochen und nur durch einen glücklichen Zufall mit der Front über dem Abgrund hängend plötzlich Halt gefunden. Die Insassen kamen mit einem Schock davon.

Postbusfahrer Erwin R. war auf seiner morgendlichen Strecke unterwegs, von Ungenach nach Timelkam, als das Unglück seinen Anfang nahm. Kurz nach einem Bahnübergang überkam den Thomasroither plötzlich ein Übelkeitsanfall, wodurch der 47-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Mit sechs Passagieren - alle auf dem Weg zur Arbeit - geriet der Bus auf die Gegenfahrbahn, durchschlug das Brückengeländer zur Vöckla - und kam gerade noch zum Stillstand: Zu einem Viertel hing der Bus sieben Meter überm Abgrund in der Luft. Das Brückengeländer hatte den tonnenschweren Bus noch rechtzeitig gebremst.

"Wäre der Autobus schneller gewesen, hätte das katastrophal ausgehen können", ist ein Timelkamer Polizeibeamter überzeugt. Gerettet wurden die geschockten Passagiere, obwohl sie zuvor in Panik bereits mit dem Notfallhammer eine Scheibe eingeschlagen hatten, auf ganz "konventionelle" Weise - durch die Vordertür...

von Stefan Schiehauer, Kronen Zeitung; Bild: FF Timelkam

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol