20.07.2007 14:29 |

Neuzugang

Mähnenrobben-Baby im Tiergarten Schönbrunn

Ein Neuzugang im Wiener Tiergarten Schönbrunn wird sich wohl bald zum Liebling der Besucher entwickeln: Am Donnerstag hat ein Mähnenrobben-Baby das Licht der Welt erblickt. Die Tiere gelten als besonders gescheit. Schon frühere Untersuchungen in Schönbrunn zeigten, dass die Gattung einiges „auf dem Kasten“ hat, was die Intelligenz betrifft.

Mutter und Junges bewohnen den Flachwasserbereich mit Sandstrand gegenüber der Eisbärenanlage. Dort werden sie die kommende Woche getrennt von der Gruppe verbringen. Dabei handelt es sich um eine Sicherheitsmaßnahme für das Junge, das erst richtig schwimmen lernen muss.

Im vergangenen Jahr hat die amerikanische Wissenschafterin Lauren E. Highfill die Schönbrunner Mähnenrobben getestet. Sie wollte herausfinden, wie ausgeprägt ihre Fähigkeiten sind, mit Menschen zu kommunizieren.

In den Versuchen im Sommer 2006 trainierte die Forscherin eine Schönbrunner Mähnenrobbe, Blumentöpfe mit der Nase zu berühren und dafür eine Belohnung zu erhalten. Danach wurde ein Tierpfleger veranlasst, auf jeweils einen der beiden angebotenen Blumentöpfe mit dem Finger zu deuten. In knapp acht von zehn Fällen begriff der Seelöwe, welches der Gefäße gemeint war.

Deutete der Tierpfleger nicht nur mit dem Finger, sondern blickte zusätzlich auf den angezeigten Topf, erhöhte sich die Trefferrate noch. Das wurde als Hinweis gewertet, dass Seelöwen Kommunikationsformen begreifen können, die nicht den ihren entsprechen. Obwohl sie selbst keine Hände haben, um auf etwas zu zeigen, scheinen sie das Wesen des Deutens zu erfassen, schlussfolgerte Highfill.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol