19.07.2007 12:11 |

Amt abgefackelt

Schein weg, Amt abgefackelt

"Der Führerschein hatte wohl einen hohen Stellenwert bei Ihnen?", konstatiert Richter Christian Liebhauser. "Früher schon", sagt der 22-jährige Kärntner aus dem Lavanttal. "Jetzt nicht mehr." Denn jetzt muss er zwei Jahre dafür sitzen, dass er nach seiner zweiten Scheinabnahme in die Bezirkshauptmannschaft Völkermarkt eingebrochen und dort Feuer gelegt hat.
Eine ganze Stunde brauchte der Angeklagte, um in der Bezirkshauptmannschaft seinen Führerschein zu finden. "Nüchtern hätte ich das nie gemacht", glaubt er. "Aber wenn Alkohol im Spiel ist, mache ich immer so etwas Dummes." Als der 22-Jährige sein heiliges rosa Papier entdeckt hatte, nahm er zur Ablenkung auch noch andere Lenkerberechtigungen an sich. Um seine Spuren zu verwischen, tat er dann das Allerdümmste: Er legte Feuer.

Rund 20 Feuerwehrmänner mussten die Flammen löschen, der Schaden liegt irgendwo zwischen 80.000 und 300.000 Euro, wie beim Prozess berechnet wurde.

Auf die Spur des Brandstifters kamen die Kriminalisten rasch: "Er war bereits wegen Einbrüchen im Visier der Völkermarkter Polizei", berichtet der Brandermittler. "Auch hatte er Schuhabdrücke sowie Blutspuren am Tatort hinterlassen."

Leugnen nutzte nicht viel, der Lavanttaler gab sich also reumütig und geständig. Schuld sei der Alkohol. Schon seit der Lehrlingszeit trinke er zu viel. Für die nächsten zwei Jahre sollte er zumindest in der Zelle nüchtern bleiben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

von Kerstin Wassermann, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol