17.07.2007 14:36 |

Trotz Liebes-Aus

Kate Moss hilft Pete Doherty aus der Patsche

Obwohl sie nicht mehr zusammen sind und Pete Doherty sie so schändlich betrogen hat, kann Kate Moss nicht anders, als ihrem Ex-Liebsten noch einmal aus der Patsche zu helfen: Das Top-Model bezahlte ihm nach dem Liebes-Aus ein Anti-Heroin-Implantat. Denn das mehrere tausend Pfund teure Medikament kann oder will sich der Skandalrocker nicht leisten. Abgesehen davon hat der 28-Jährige bereits neue Probleme...

Wie die „Sun“ berichtete, hätte ihn die Polizei in London dabei erwischt, wie er Müll aus seinem Auto auf die Straße geworfen habe. 100 Pfund (umgerechnet rund 150 Euro) habe die Strafe ausgemacht, die halbiert würde, sollte sie innerhalb von zwei Wochen beglichen werden.

Pete, der nach einem Gerichtsurteil einen Entzug machen muss, um eine Gefängnisstrafe zu vermeiden, sollte sich zu diesem Zeitpunkt allerdings in einer Klinik in Harrogate im englischen North Yorkshire befinden. Zumindest hatte der Skandalrocker am Abend zuvor in diesem Zentrum eingecheckt. Doch vermutlich hat sich Pete dort nur umgesehen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Laut Dohertys Anwalt würde Petes Entzug nämlich nächsten Montag starten.

Anti-Heroin-Implantat
Hilfe, seine Drogensucht zu besiegen, hat Pete auch von unerwarteter Seite bekommen: Ex Kate Moss hat ihm um mehrere tausend Pfund ein Anti-Heroin-Implantat gekauft, das ihm noch im Juli eingesetzt werden soll. Ein Insider zur britischen „Daily Mail“: „Sie fühlt sich schrecklich betrogen, aber sie versteht, dass er noch immer Hilfe und Unterstützung braucht.“ Ob es auch was nützt? Angeblich ist es Petes fünftes Implantat dieser Art...

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol