16.07.2007 23:03 |

Brennender Traum

Ferrari geht in Flammen auf

Ein Sommerabend, eine wenig befahrene Straße und ein röhrender Ferrari: Dieser Traum eines jeden Autofans verwandelte sich am Samstagabend für einen Ferrarista in der Nähe von Graz innerhalb von Sekunden in einen Albtraum: Der Motor des roten Renners fing ganz plötzlich Feuer, die Sommerhitze war wohl zu viel für den feurigen Italiener!
Als der Rauch aus allen Ritzen quoll, gelang es dem Fahrer gerade noch rechtzeitig, den Wagen auf einen Parkplatz zu steuern und aus dem Auto zu flüchten. Die Flammen züngelten aus dem Motorraum und erfassten innerhalb kürzester Zeit den ganzen Sportwagen.


Die herbeigerufene Feuerwehr konnte den Brand zwar rasch löschen, der Schaden durch das ausgebrannte Auto ist natürlich dennoch beträchtlich. Neben dem erheblichen finanziellen Verlust muss der Besitzer auch das emotionale Drama des verlorenen Renners überstehen.


Bild: Berufsfeuerwehr Graz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 12. Juni 2021
Wetter Symbol