"Heiße Eisen"

Gekreische ab der ersten Minute

Heiß ging es am Dienstag im Linzer Rathausfestsaal zu. theater@work zeigt wieder sein Erfolgsstück „Heiße Eisen“. Die Sozialkomödie um sechs Arbeitslose, die sich als Stripper versuchen, hat nichts an Charme verloren. Freudiges Gekreische des Publikums begleitete die Premiere von der ersten Minute an.

Manche haben sich schon im Vorjahr vorgenommen: Das schau` ich mir (wieder) an. So ging`s mit freudiger Erwartung in die Premiere. Die grandiose Mannschaft hat alle Vorschusslorbeeren zu Recht kassiert, wie sich am Dienstag zeigte.

Autor Henry Mason, der auch in die Rolle des gutmütigen Markus schlüpft, hat der Geschichte nach dem Kinofilm „Ganz oder gar nicht“ ein starkes oberösterreichisches Kolorit verpasst. Regisseurin Heidelinde Leutgöb die Handlung straff durchgezogen und darauf geachtet, dass die berührenden Momente nicht in den Lachern untergehen. Gelacht wird viel, wenn sich Reinhold G. Moritz, Henry Mason, Peter Pausz, Alfred Rauch, Peter-Andreas Landerl und Otto Pichler (Choreographie) auf ihren heißen Auftritt vorbereiten.zuschauen darf. Ingrid Höller, Gabriele Deutsch, Simone Neumayr und Maxi Blaha sind die weibliche Ergänzung.

“Heiße Eisen“: gespielt wird bis 28. Juli, am 19. und 26. Juli gibt es eine „Ladies Night“.

 

 

 

Foto:  Christian Heizenberger

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. Juni 2021
Wetter Symbol