Die Umwelt freut´s

Doppelt soviele Gas-Tankstellen

Horrende Spritpreise und bedrohlicher Klimawandel sollen in Oberösterreich einen Boom bei Gasautos auslösen. Das Tankstellennetz wurde heuer bereits verdoppelt. Auch die Linzer Polizei ist von ihrem Gas-Einsatzwagen begeistert. Trotzdem gibt´s im Land ob der Enns derzeit nur 150 umweltfreundliche Gas-Pkw.

Die Erdgas-Tankstellenoffensive soll das Versorgungsnetz verdichten, den Umstieg der Lenker beschleunigen. Gab´s am Beginn des heurigen Jahres in OÖ nur 35 Tankstellen, sind es mittlerweile bereits 65. Man komme heute auch mit einem Gasauto überall hin, so die Experten. Geplantes Ziel der Gaswirtschaft: In zehn Jahren sollen bis 250.000 Gas-Kfz unterwegs sein. „Wenn ich mit meinen Volvo 20.000 Kilometer fahre, habe ich eine Ersparnis von 1000 Euro“, schildert Klaus Dorninger, Geschäftsführer der Erdgas OÖ. die Vorzüge dieser umweltfreundlichen Fahrzeuge. Beim Sprit gäbe es eine Ersparnis von 50, beim Diesel von 35 Prozent. Zudem bieten schon alle großen Auto-Hersteller heute gasbetriebene Autos an.

Ein Wermutstropfen bei dem Gasautos: In vielen Parkhäusern ist die Einfahrt nicht erlaubt. „Leider ist das Gesetz nicht bundeseinheitlich. Die Verbote stammen noch aus der Zeit, wo mit Flüssiggas gefahren wurde. Bei Erdgas ist das kein Thema mehr“, so Dorninger. Er hofft auf einen großen Boom künftig auch bei den Fahrzeugen: Allerdings müsste die Steuerpolitik Vorteile schaffen.

Interview des Tages

„Für unsere Bedürfnisse in der Stadt ist er gut“

Seit Ende 2006 hat die Linzer Polizei einen gasbetriebenen VW Touran als Einsatzfahrzeug. Generalmajor Andreas Pils ist von ihm begeistert.

Was sagt die Polizei zum gasbetriebenen VW Touran?
Das Dienstfahrzeug wird in Linz von allen Kollegen geliebt. Es läuft prima und ist leiser als ein Diesel.

Gab´s schon einmal Probleme bei Einsätzen?
Nein. Für unsere Bedürfnisse in der Stadt ist der Wagen sehr gut und in Ordnung. Wir haben auch genügend Tankstellen. Ohne einem guten Tankstellennetz hätten wir Probleme.


Foto: rubra

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol