07.07.2007 17:44 |

Titel Nummer 4

Venus Williams gewinnt das Wimbledon-Finale klar

Am ersten Sonnentag der All England Championships hat die strahlende Venus Williams ihr grandioses Comeback mit dem vierten Titel in Wimbledon gekrönt. Die Amerikanerin setzte sich am Samstag in London mit 6:4, 6:1 gegen Marion Bartoli durch. Die an Nummer 18 gesetzte Französin war durch einen überraschenden Erfolg gegen French-Open-Siegerin Justine Henin aus Belgien in ihr erstes Grand-Slam-Finale eingezogen.

"Es ist so toll, dass ich hier gewonnen habe. Nicht zuletzt auch, weil es endlich das gleiche Preisgeld gibt", sagte die 27-jährige Williams unter dem Gelächter der 13.000 begeisterten Zuschauer. Schon 2000, 2001 und 2005 hatte sie auf dem "Heiligen Rasen" triumphiert.

Mehr Titel als die nach einer Verletzung des linken Handgelenks erst vor drei Monaten wieder beschwerdefrei auf die Tennis-Tour zurückgekehrte Venus Williams holten nur Martina Navratilova (USA/9), Steffi Graf (D/7) und Billie Jean King (USA/6).

Als erste Siegerin in der Geschichte der All England Championships bekam die 27-Jährige das gleiche Preisgeld in Höhe von 1,05 Millionen Euro wie Roger Federer oder Rafael Nadal.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten