04.07.2007 14:25 |

"Wholetrain"

Ein Hoch auf die Sprayer-Szene

In nüchternen, teils sogar dokumentarisch anmutenden Bildern versucht Regisseur Florian Gaag, die nicht ganz unbelastete Sprayer-Szene mit ihren Künstlern aufleben zu lassen.

Nacht für Nacht ziehen David (Mike Adler), Tino (Florian Renner), Elyas und Achim los, um die U-Bahnen der Stadt mit Graffiti-Mustern zu verzieren. Als plötzlich eine andere Crew auftaucht, entbrennt ein bunter "Sprühkampf" zwischen den rivalisierenden Gruppen. Das (gefährliche) Ziel der Jungs: einen ganzen Zug, eben einen "Wholetrain", zu bemalen.

Film für ein Nischenpublikum
In nüchternen, teils sogar dokumentarisch anmutenden Bildern versucht Regisseur Florian Gaag, die nicht ganz unbelastete Sprayer-Szene mit ihren Künstlern aufleben zu lassen. Dass das Thema nur ein Nischenpublikum interessiert, ist klar. Trotzdem hätte man versuchen können, die Materie objektiver zu betrachten und verstärkt den Ärger sowie die Mühen jener Menschen zu zeigen, die die Züge wieder sauber machen müssen.

Von Eva Schweighofer, Kronen Zeitung

Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol