27.06.2007 18:33 |

Mehr Schulden

Zahl der Privatpleiten wird sich verdoppeln

300.000 Menschen in Österreich kämpfen mit ihren Schulden, 120.000 Haushalte sind sogar von der Pleite bedroht! Alleine heuer stieg die Zahl der Privatkonkurse um 15%, der Kreditschutzverband rechnet gar mit einer Verdoppelung in wenigen Jahren.
"Das könnte etwa bis 2010 der Fall sein", rechnet Hans-Georg Kantner vom Kreditschutzverband KSV. Grund dafür ist paradoxerweise die gute Wirtschaftslage. "Nur mit einem regelmäßigen Einkommen, also Arbeit, kann man das Verfahren beginnen. Daher gibt es viel mehr neue Fälle."

Nach rasantem Zuwachs in den letzten Jahren haben 2006 schon 6.315 Menschen einen Abbau ihrer Schulden durch den Privatkonkurs begonnen (siehe Grafik). Heuer im 1. Halbjahr gab es sogar 14,5% Plus auf 3682 neue Verfahren. Noch stärker, nämlich gleich um ein Drittel auf 521 Millionen (im ganzen Jahr 2006 waren es 821 Millionen), ist die Schuldensumme gewachsen.

Problematisch ist, dass die Schuldnerberatungsstellen überlastet sind. Noch dazu soll der 1995 eingeführte Privatkonkurs durch eine Senkung der Mindestrückzahlung (derzeit 10% der Schulden) erleichtert werden. Der KSV tritt eher für den Abbau bürokratischer Hürden und schnellere Verfahren ein.

Von Christian Ebeert

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol