Flucht in Baumhaus

Amokfahrt mit Rasenmähertraktor

Ein kuriose „Amokfahrt“ legte eine 17-jährige Linzerin in Kleinmünchen hin - mit einem geklauten Rasenmähertraktor! Damit „schaffte“ es die offenbar betrunkene Teenagerin, einen Mofa-Lenker (18) über den Haufen zu fahren. Vor der Polizei flüchtete das Mädchen in ein Baumhaus und blieb darin sitzen…

Der Schlüssel steckte, die Garage am Bäckermühlweg, in die das Mädchen über ein Fenster einsteigen konnte, war schnell geöffnet. Knapp einen Kilometer kurvte die 17-Jährige Sonntag Nacht um 22 Uhr durch die Straßen, hatte das Gefährt offenbar aber nicht unter Kontrolle: Bei der Kreuzung Binderland- und Vogelfängerweg rammte sie ein Mofa. Der Fahrer (18) stürzte, blieb aber zum Glück unverletzt.

Während der Mopedlenker die Polizei holte, kletterte das Mädchen in ein Baumhaus ganz in der Nähe. Und kam nicht mehr herunter. Schließlich stieg ein Polizist zu ihr hoch und forderte sie im Baumhaus zum Alkotest auf. „Mach´ ich nicht“, meinte sie keck, doch ließ sie sich dann zum Runterklettern überreden. Jetzt wird sie angezeigt: Einbruch, unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges, Gefährdung der körperlichen Sicherheit und Verweigerung des Alkotests. Mit dem zu erwartenden Strafgeld wären der Führerschein und ein Gebrauchtwagen bezahlt…

 

 

 

Symbolfoto

Mittwoch, 12. Mai 2021
Wetter Symbol