25.06.2007 08:33 |

Ausgerastet

Hausbesorgerin sticht Mann und Geliebte nieder

Eifersuchtsdrama in der Nacht auf Sonntag in Wien-Favoriten! Weil sich ihr Ehemann mit seiner jungen Geliebten in einer Gemeindebau-Anlage vergnügte, rastete die 55-jährige Hausbesorgerin Elisabeth M. aus. Mit einem Küchenmesser in der Handtasche marschierte sie zum Liebesnest - und stach wild um sich!
Schon vor Monaten hatte Manfred M. (52) die Scheidung von seiner Ehefrau Elisabeth eingereicht. Gegen ihren Willen! Doch noch lebten die beiden in der gemeinsamen Wohnung in der Lechnerstraße in Wien-Landstraße.

Als der 52-Jährige Samstag zu seiner Geliebten, der Putzfrau Claudia B. (38), in den Gemeindebau bei der Spinnerin am Kreuz fuhr, rastete Elisabeth B. aus. Sie steckte ein Küchenmesser in ihre Handtasche und eilte zu dem Liebesnest.

Dort angekommen stach sie wild um sich. Ihr Gatte erlitt Schnittwunden an der Schulter, die Geliebte an der Hand. Beide kamen mit leichten Verletzungen ins Spital. Über Elisabeth M. wurde U-Haft verhängt.

Symbolbild; Foto: Andi Schiel

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol