26.06.2007 12:11 |

Million-Dollar-Baby

Mel B. will 100 Millionen für Eddies Baby

Nicht von armen Eltern! Umgerechnet 75 Millionen Euro will Mel B. nun von Eddie Murphy an Unterhaltszahlungen für die kleine Angel Iris Murphy Brown. Erst in der Vorwoche war Eddie durch einen DNA-Test als Vater ausgewiesen worden.

Monatelang hatte Eddie Murphy abgestritten, der Vater des inzwischen elf Wochen alten Mädchens zu sein. Meinte: „Niemand kann wissen, wessen Kind das ist, bevor es nicht da ist und man einen Bluttest gemacht hat.“ Doch seit vergangenem Donnerstag steht es eindeutig fest: Er ist der Erzeuger. Und nun soll der Star aus Filmen wie „Boomerang“ oder „Der Prinz von Zamunda“ ordentlich zur Kasse gebeten werden. 100 Millionen Dollar will das Ex-und-bald-wieder-„Spice Girl“ von dem Mimen haben.

Nachdem die Vaterschaft nun endlich geklärt ist, scheint die 32-jährige Mel B. wieder aufatmen zu können. Erst kürzlich wurde sie mit ihrem neuen Lover Stephen Belafonte beim Bummeln durch Los Angeles beobachtet. Dabei strahlte sie über beide Ohren.

Stephen Belafonte war auch der Grund, weshalb Murphy die Vaterschaft vorerst abstritt. Denn laut bösen Zungen hatte Mel B. bereits während ihrer Affäre mit Eddie ein Techtelmechtel mit Stephen.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol