22.06.2007 10:29 |

Falsche Flasche

Steirer trinkt versehentlich Chemikalie

Eine folgenschwere Verwechslung ist einem Steirer am Donnerstagabend in der Ortschaft Johnsdorf-Brunn bei Feldbach passiert: Der Mann war durstig und griff in seiner Werkstätte zu einer Flasche, in der sich statt Mineralwasser ein Pflanzenschutzmittel befand. Der Forstarbeiter musste auf die Intensivstation des Landeskrankenhauses Feldbach gebracht werden.

Der 45-Jährige nahm den verhängnisvollen Schluck gegen 19 Uhr. Informationen der Polizei zufolge merkte er sofort am Geschmack, dass es sich nicht um Mineralwasser handelte und spuckte einen Großteil der Flüssigkeit wieder aus. Ein Blick aufs Etikett bestätigte: In der Flasche war nicht "Vöslauer ohne", sondern das Pflanzenschutzmittel "Previcur". Der Mann hatte zuvor selbst die Chemikalie eingefüllt, und die Flasche neu beschriftet. Daran erinnerte er sich aber zu spät...

In der Annahme er habe keinen körperlichen Schaden erlitten, arbeitete der Steirer weiter. Nach einer Stunde bekam er plötzlich körperliche Sehschwierigkeiten. Seine Frau schlug bei der Rettung Alarm, die ihn nach der Erstversorgung auf die Intensivstation des LKH Feldbach überstellte. Den Ärzten zufolge ist der Grad der inneren Verletzungen noch unklar, es besteht aber keine Lebensgefahr.

Sonntag, 12. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.