Sieger in Opposition

Ampelkoalition leitet neue ÖH!

Einfach im Regen stehen gelassen haben in Linz die drei kleineren Studenten-Fraktionen den eigentlichen Wahlgewinner AG. Gemeinsam bilden die Österreichische Studentenunion Unabhängig (ÖSU), der Verband sozialistischer Studenten (VSStÖ) und die Grünen und Alternativen Studenten (GRAS) die neue ÖH-Exekutive.

„Die inhaltliche Schnittmenge war einfach mit uns drei kleineren Fraktionen größer, außerdem haben wir gemeinsam 59,2 Prozent der Studenten hinter uns“, erklärt der frisch gebackene ÖH-Vorsitzende Thomas Gegenhuber (VSStÖ). Er muss sich jedoch sein neues Amt mit Eva Schmalhart (ÖSU) teilen, die im zweiten Jahr die Geschäfte übernimmt. Dritter im Bunde ist Michael Swoboda (GRAS), der auch kräftig mitmischen will.

Das rot-gelb-grüne Team hat sich viel vorgenommen: „Wir werden den Sozialtopf für Härtefälle von 17.000 auf 50.000 Euro aufstocken. Mittelfristig wollen wir auch ein eigenes ÖH-Beratungszentrum“, so Schmalhart. Ein großer Brocken wird auch die Umstellung auf das neue dreigliedrige System, bei dem die ÖH der Uni auf die Finger schauen will.

 

 

 

Foto: Jasmin Gaderer

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol