08.06.2007 15:56 |

Regal leergekauft

Prinz William kauft Alkohol und Snacks für 1.200 Euro

Prinz William hat in einem Supermarkt mehr als 1.200 Euro für Alkohol und Knabberzeug ausgegeben. Der 24-Jährige habe vier Einkaufswagen mit Wein, Bier und anderen Alkoholika sowie Partysnacks voll geladen, berichtete die Nachrichtenagentur PA am Donnerstag.

Von der Aperitif-Sorte Pimm's, die für ein beliebtes alkoholisches Erfrischungsgetränk benutzt wird, sei nichts mehr übrig geblieben, sagte der überraschte Ladenmanager Darren Rideout. Der Prinz sei am Mittwochnachmittag in Jeans und T-Shirt und mit zwei Bodyguards in dem Supermarkt im südenglischen Weymouth in der Nähe seines Militärcamps aufgetaucht.

Der Shopping-Ausflug ereignete sich kurz nach der umstrittenen Ausstrahlung einer TV-Dokumentation über den tödlichen Unfall von Williams Mutter Diana in Paris (Bericht in der Linkbox!). Die Prinzen William und Harry hatten gegen die Ausstrahlung der Sendung protestiert.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol