07.06.2007 14:17 |

Ausgezuckt

Polizei muss tobenden Hasselhoff beruhigen

Der erbitterte Sorgerechtsstreit zwischen "Baywatch"-Star David Hasselhoff und seiner Ex-Frau Pamela Bach hat sich erneut zugespitzt – und jetzt sogar einen Polizeieinsatz nötig gemacht. Aus Bachs Umgebung hieß es, Hasselhoff sei bei einem Besuch in ihrem Haus in Los Angeles Anfang der Woche "ausfallend" geworden. Auf ihren Notruf hin ist die Polizei gekommen.
Ein Vertrauter Hasselhoffs bestritt die Vorwürfe. Er sagte, der TV-Star und Sänger habe im Haus seiner Ex-Frau Kleider für die Tochter holen wollen. Als er sich weigerte, mit Pamela zu sprechen, sei sie so wütend geworden, dass sie ihm noch beim Wegfahren laut hinterhergerufen habe. Die Polizei bestätigte lediglich, einen Notruf bekommen und einen Bericht aufgenommen zu haben.


Hasselhoff und Bach liefern sich seit ihrer Scheidung im vergangenen Jahr einen erbitterten Kampf um das Sorgerecht für die beiden Töchter Hayley und Taylor Ann, 14 und 17 Jahre alt. Im Mai bekam der alkoholkranke Hasselhoff ein zweiwöchiges Besuchsverbot, nachdem er sich betrunken von seiner älteren Tochter hatte filmen lassen.
Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol