02.06.2007 16:04 |

Geldbuße

Papst reist ohne Pass: Brasilien straft Airline

Auch der Stellvertreter Jesu kommt nicht ohne Reisepass aus. Weil Papst Benedikt XVI. auf seiner jüngsten Brasilien-Reise ohne gültige Papiere unterwegs war, sei die Fluggesellschaft Alitalia von den Behörden in Sao Paulo mit einem Bußgeld belegt worden.

Wie italienische Medien berichteten, habe nicht nur der Papst seinen Pass zu Hause vergessen. Auch die "Nummer zwei" im Kirchenstaat, Kurienkardinal Tarcisio Bertone, habe das Dokument nicht dabei gehabt.

Zwar hätten die brasilianischen Behörden beide Augen zugedrückt, aber dennoch eine Geldbuße in ungenannter Höhe verhängt.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol