02.06.2007 15:40 |

Macheten-Mörder

Zehn Tote bei Amoklauf auf den Philippinen

Auf den Philippinen ist ein Mann Amok gelaufen und hat zehn Menschen mit einer Machete getötet. Der 39-Jährige sei betrunken gewesen und in seinem Dorf Gadgaran auf der Insel Samar von Haus zu Haus gegangen, teilte die Polizei am Samstag mit. Die meisten seiner Opfer, darunter fünf Kinder, habe er im Schlaf überrascht und zerhackt.

Unter den Toten seien auch Verwandte des Mannes gewesen. 19 Menschen wurden außerdem verletzt. Den Angaben nach vertraute sich der Täter später einem Nachbarn an, weil er sich nicht direkt an die Polizei wenden wollte.

Inzwischen wurde er festgenommen. Die Behörden bereiten eine Mordanklage vor.

Symbolbild