29.05.2007 12:05 |

Endlich erlöst

64 Jahre Kopfschmerzen wegen Kugel im Kopf

Es sind sicher nicht wenige gewesen, die Jin Guangying für wehleidig und eine Hypochonderin gehalten haben. Praktisch ihr ganzes Leben lang jammerte die mittlerweile 77 Jahre alte Frau über Kopfschmerzen. Jetzt stellte sich heraus, dass die Chinesin allen Grund zum Jammern hatte: In ihrem Kopf steckte eine Gewehrkugel.

Als junges Mädchen war Jin bei einem japanischen Angriff während des zweiten Weltkrieges in eine Schießerei geraten. Sie wurde bewusstlos, und als sie wieder aufwachte, hatte sie unter einem dicken Verband eine Verletzung am Kopf.

Die Wunde heilte, aber die Kopfschmerzen blieben. Ihre Familie war zu arm, um sie in ein Krankhaus zur Untersuchung zu schicken. Also lebte sie 64 Jahre lang mit ihren Kopfschmerzen. Als sie nun doch geröntgt wurde, entdeckten die Ärzte sofort die Kugel tief in ihrem Kopf – und konnten sie entfernen. Der erste kopfschmerzfreie Tag seit 64 Jahren muss für Jin eine wahre Erlösung gewesen sein.

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol