21.05.2007 11:30 |

Frau erdrosselt

Mordverdächtiger nach zehn Jahren verhaftet

Zehn Jahre nach einem Mord in der Türkei ist nun ein Tatverdächtiger in Oberösterreich verhaftet worden. Der 45-jährige Mann soll seine Lebensgefährtin im Herbst 1997 erdrosselt und die Leiche anschließend verbrannt haben. Das hat die Sicherheitsdirektion Oberösterreich am Montag bekannt gegeben.

In der Türkei waren Knochenreste sichergestellt worden. Mittels einer DNA-Analyse wurde die Leiche als eine Frau identifiziert, die seit 1995 aus dem Bezirk Reutte in Tirol abgängig und zum Tatzeitpunkt 32 Jahre alt war. Wie sich im Zuge der Ermittlungen herausstellte, war sie mit dem 45-jährigen Türken liiert.

Auf Grund eines Auslieferungsantrages aus seinem Heimatland wurde der Mann, der seit rund vier Jahren in Oberösterreich lebt, am Sonntag verhaftet. Er befindet sich seitdem im Landesgericht Wels.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol