21.05.2007 11:08 |

Tödliche Infektion

Tote nach Salmonellenfall in Wiener Seniorenheim

In einem Seniorenheim in Wien-Hietzing ist ein Fall von Salmonellenvergiftung aufgetreten. Wie erst jetzt bekannt wurde, ist eine Pensionistin am Donnerstag vergangener Woche an den Folgen dieser bakteriellen Infektion gestorben. Das bestätigte das Seniorenheim am Montag gegenüber.

Wann genau und wodurch sich die alte Frau infiziert hat, sei nicht bekannt, sagte eine Sprecherin des Heims. Die 96-Jährige habe zunächst unter Durchfall gelitten.

Während das Ergebnis einer Stuhlprobe noch ausstand, starb die Patientin an Herzversagen. Weitere Fälle von Salmonellen-Infektionen seien nicht bekannt.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol