13.05.2007 15:18 |

Dauerstreit

Bode Miller startet nicht mehr für das US-Team

Skirennfahrer Bode Miller geht im kommenden Weltcup-Winter nicht mehr für den Skiverband der USA an den Start. "Bode hat uns seine Entscheidung nach einem ausführlichen Gespräch mitgeteilt", sagte Jesse Hunt, Alpin-Direktor des amerikanischen Verbandes (USSA).

Damit zieht der viermalige Weltmeister die Konsequenzen aus den anhaltenden Streitigkeiten mit seinem Verband. Der 29-Jährige wird laut Hunt unabhängig vom Team trainieren und in Eigenregie zu den alpinen Weltcup-Rennen reisen.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten