10.05.2007 08:31 |

Bewaffneter Überfall

Maskierte Täter räumen Postamt leer

Zwei maskierte Räuber haben am Mittwoch ein Postamt am Hermann-Schöne-Platz in Wien-Favoriten überfallen. Sie bedrohten mit einer Pistole mehrere Kunden und die Angestellten.

Die Täter gingen brutal und professionell vor. Sie befahlen allen Anwesenden, sich mit dem Gesicht nach unten auf den Boden zu legen – auch den Kunden, die gerade am Postamt anwesend waren.

Als die Menschen am Boden lagen, räumten die beiden bewaffneten Täter rasch den Tresor und die Handkassen leer und verschwanden. Die geschockten Opfer des Überfalls kamen glücklicherweise mit dem großen Schrecken davon. Den Tätern gelang es, mit der Beute unerkannt zu entkommen. Die Polizei ersucht um Hinweise: 01/ 31310/33800.
Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol