09.05.2007 17:44 |

Sternhagelvoll

Fahrschüler kommt betrunken zur Prüfung

Das fängt ja gut an! In Deutschland ist ein Fahrschüler zum Alkoholsünder geworden, noch bevor er den Führerschein in Händen hielt: Der Mann kam betrunken zur Prüfung...

Statt bei der Führerscheinprüfung zum rosa Lappen zu kommen, ist ein Fahrschüler im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz als Verkehrssünder bei der Polizei gelandet. Der Mann sei in Bendorf bei Koblenz mit einer Alkoholfahne zur Prüfung erschienen, teilte die Polizei mit.

Während der Fahrt bemerkten Fahrlehrer und Prüfer dann, dass der 27-Jährige unsicher fuhr. Daraufhin lotste der Fahrlehrer seinen Schützling zur Polizei. Dort ergab ein Test 1,53 Promille Alkohol im Blut - die Prüfung war damit vorzeitig beendet. "Für die nächsten Jahre wird der Erwerb einer Fahrerlaubnis für den jungen Mann schwierig sein", hieß es im Polizeibericht.

Sonntag, 09. Mai 2021
Wetter Symbol