07.05.2007 12:45 |

Neuer Exzess

Pete Doherty schon wieder mit Drogen ertappt

Skandalrocker Pete Doherty muss möglicherweise ins Gefängnis, nachdem er zum wiederholten Mal mit Drogen ertappt wurde. Wie die Zeitung "Sun" am Montag berichtete, stoppten Polizisten den Herzbuben von Supermodel Kate Moss bereits Samstagnacht in London und fanden bei der Durchsuchung seines Autos Kokain und Marihuana.

Doherty musste die Nacht in einer Zelle verbringen und ist danach gegen Kaution auf freien Fuß gesetzt worden. Der Babyshambles-Sänger ist seit Anfang 2005 bereits mehrmals wegen Drogenbesitzes oder -missbrauchs verwarnt worden. Zuletzt hatte ihm ein Gericht im September vergangenen Jahres Gefängnis angedroht, sollte er erneut wegen eines Drogendeliktes angeklagt werden.

Jetzt droht Pete das Gefängnis
Richterin Jane McIvor verzichtete seinerzeit auf eine Haftstrafe, um Doherty die Chance zu einer Entziehungskur in der Promi-Klinik "The Priory" unweit von London zu geben. Sollte er jedoch erneut zu Drogen greifen, müsse er hinter Gitter, warnte sie. Erst vor rund drei Wochen hatte der "Junkie-Rocker" bei einer Anhörung vor Gericht beteuert, er habe den Drogen abgeschworen.

Laut "Sun" war Doherty bei der Festnahme am Wochenende allein im Auto. Freundin Kate Moss, die derzeit als Designerin bei der Modekette Topshop Furore macht, sei in ihrem Landhaus zwei Autostunden westlich von London gewesen.

Zoff zwischen Kate und Pete
Eigentlich wollte sich Pete Anfang Mai in eine Entzugsklinik begeben, um sich dort  – wieder einmal – ein Naltrexone-Implantat einsetzen zu lassen. Dieses sollte ihm helfen, seine Heroin-Sucht zu überwinden. Pete nahm den Termin aber nicht wahr und machte lieber eine Sauftour. Aus diesem Grund ist Kate Moss auch stinksauer und hat angeblich genug von seinen Versprechungen. Ein Freund des Paares berichtet im "Sunday Mirror" gar von einem handfesten Streit des Paares: „Pete ist davon gerannt und Kate will ihn immer noch nicht sehen.“

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol