02.05.2007 13:03 |

Bye, bye Bahamas

Anna Nicole Smiths Tochter ist nun in den USA

Das sieben Monate alte Töchterchen von Anna Nicole Smith ist jetzt in den USA. Ihr Vater, der amerikanische Fotograf Larry Birkhead, brachte die kleine Dannielynn am Dienstag per Chartermaschine von den Bahamas zu seiner Familie nach Louisville im US-Bundesstaat Kentucky. Laut CNN war ein Fernsehteam mit an Bord und nahm die erste Reise des Babys exklusiv für die Promi-Sendung "Access Hollywood" auf. Smiths Mutter, Virgie Arthur, hatte vor einem Gericht auf den Bahamas vergeblich die Ausreise ihrer Enkelin zu verhindern versucht.

Im Streit um das Sorge- und Besuchsrecht müssen Arthur und Birkhead Anfang Juni erneut vor Gericht erscheinen. Das Kind könnte einmal die Millionen erben, um die seine Mutter jahrelang gekämpft hatte. Smith starb am 8. Februar im Alter von 39 Jahren an einer Überdosis von Medikamenten gestorben. Das Ex-Playmate war in zweiter Ehe kurzfristig mit dem betagten Ölindustriellen Howard Marshall verheiratet.

Smith hatte ihren einzigen Sohn Danny testamentarisch zum Erben bestimmt. Doch Danny starb gerade 20-jährig, nur drei Tage nach Geburt seiner kleinen Halbschwester. Wie seine Mutter ein knappes halbes Jahr später, hatte er eine tödliche Medikamentenkombination eingenommen.

Ein DNA-Test bestimmte Birkhead als biologischen Vater von Dannielynn. Außer ihm hatten zwei andere Männer um die Anerkennung ihrer vermeintlichen Vaterschaft gekämpft.

Freitag, 07. Mai 2021
Wetter Symbol