30.04.2007 22:52 |

Brücke geschmolzen

Tankzugexplosion lässt Brücke schmelzen

Ein brennender Tanklastwagen hat im US-Bundesstaat Kalifornien zum Zusammenbruch einer wichtigen Verbindungsstraße geführt. Durch den Brand sei die Brückenkonstruktion der Hauptverkehrsachse von Oakland nach San Francisco zusammengebrochen, sagte der Direktor der kalifornischen Verkehrsbehörde, Will Kempton der Zeitung "San Francisco Chronicle".

Die Hitze brachte die Stahlteile der Brückenkonstruktion zum Schmelzen, so dass etwa 80 Meter des Bauwerks auf eine darunter liegende Straße krachten. "Der Schaden ist groß, es wird Verkehrsunterbrechungen geben", sagte Kempton. Der Fahrer des Tanklastwagens kam mit Verbrennungen ins Krankenhaus.

Der kalifornische Gouverneur Schwarzenegger erklärte für San Francisco den Notstand. Der Unfall werde zweifellos zu großen Schwierigkeiten für die Anwohner führen, die Regierung des Bundesstaates werde aber alles unternehmen, um diese Auswirkungen zu minimieren, hieß es. Auch solle die Straße so schnell wie möglich wieder repariert werden.

Das eingestürzte Teilstück wird täglich von fast 75.000 Fahrzeugen passiert. Da an der Stelle aber drei Autobahnen zusammenlaufen, könnten hunderttausende Menschen betroffen sein. Bereits am Sonntag führte die Sperrung bei vergleichsweise geringem Verkehr zu Staus und einer Verdoppelung der Fahrtzeit.

Im öffentlichen Nahverkehr sollen zusätzliche Züge eingesetzt werden. Schwarzenegger gab Geld frei, damit Pendler Fähren, Busse und Bahnen am Montag kostenlos benützen konnten. Die Kosten für die Reparatur der Fahrbahn belaufen sich voraussichtlich auf Dutzende Millionen Dollar. Der Staat bemühe sich um Katastrophenhilfe des Bundes, erklärte der Direktor der kalifornischen Verkehrsbehörde, Will Kempton.