Sonne, aber kühler

Vom April-Sommer in den Mai-Frühling

So heiß, so sonnig, so trocken wie noch nie - der Sommer-April geht als Monat der Superlative in die Historie ein. Und als jener, in dem sogar die Freibäder im Land ob der Enns früher als sonst aufsperrten. Doch mit diesem Super-Wetter ist es zumindest vorerst vorbei. Denn der Mai macht (fast) alles neu: Der Frühling kehrt zurück.

„Aus Nordost-Europa kommt nun trockene Luft zu uns“, erklärt Josef Haslhofer von der Zentralanstalt für Meteorologie und verrät, „dass es bis Donnerstag zwar sehr schön sein wird, aber kühler als zuletzt“. So sinken die Temperaturen auf Maximalwerte von 20 Grad, dazu wird´s windig. „Der Frühling kehrt zurück“, lächelt Haslhofer - der aber für die Landwirte keine allzu guten Nachrichten hat. Denn bis zum kommenden Wochenende sind kaum Niederschläge in Sicht. Haslhofer: „Dann steigt zumindest die Chance auf etwas Regen. Sicher ist das aber nicht…“

 

 

 

Foto: Hörmandinger

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol