23.04.2007 17:26 |

"Bitte blasen"

Jetzt müssen Radfahrer zum Alkohol-Test

Unfälle mit betrunkenen Radfahrern häufen sich – jetzt will die Polizei energisch gegen den Rausch auf zwei Rädern vorgehen. Nicht nur Autofahrer werden sich in Zukunft vor Alkohol-Kontrollen fürchten müssen, auch Radfahrer werden am Alkomaten ihre Fahrtüchtigkeit unter Beweis stellen müssen.

Viele Österreicher glauben, dass man alkoholisiert Rad fahren darf, nach dem Motto: Bin ich betrunken, fahre ich eben mit dem Rad nach Hause. Doch damit liegt man völlig falsch. Alkoholisiert ein Fahrrad zu steuern ist gesetzlich genauso untersagt wie das Steuern eines Autos unter Alkoholeinfluss.

Nicht nur Geldstrafen drohen Radfahrern, die zu viel "getankt" haben. Die Polizei kann auch den Führerschein abnehmen und, als letztes Mittel, ein Radfahrverbot verhängen.

Mittwoch, 23. Juni 2021
Wetter Symbol