04.04.2007 19:31 |

Tornado-EM

Protest abgewiesen: Hagara/Steinacher nur 11.

Österreichs Tornado-Doppel-Olympiasieger Roman Hagara und Hans Peter Steinacher liegen nach dem vierten Tag der EM vor Palma de Mallorca (Spanien) nur auf dem elften Gesamtrang. Der Wiener Steuermann und sein Salzburger Vorschoter erreichten am Mittwoch die Plätze 18 bzw. 6, für den Rückfall im Klassement war aber ein abgelehnter Protest der Österreicher vom Vortag ausschlaggebend.

Hagara/Steinacher sprachen von einer "extrem, fraglichen, wenn nicht skandalösen Fehlentscheidung der Wettfahrtleitung". Diese habe nämlich einen regelkonformen Start zu einem Fehlstart gemacht. "Uns wurden am Dienstag zwei Fehlstarts angelastet. Wenngleich eine Entscheidung vollkommen korrekt war, hat der angelastete Fehlstart im ersten Rennen am Dienstag hohen Unterhaltungsfaktor", betonte Hagara.

Protest von Wettfahrtleitung abgelehnt
Deshalb hatten die Österreicher nach Durchsicht vorhandener Bildaufnahmen vom Startvorgang einen Protest eingelegt und rechneten ganz klar mit einem positiven Ausgang. "Da wir die Wettfahrt auf Rang drei beendet hatten, hätte uns der Platz zugesprochen werden müssen, und damit wären wir voll im Rennen um Gold gewesen. Das Fotomaterial beweist auch, dass wir nicht zu früh starteten", lautete Steinachers Kommentar. Damit wird es für Hagara/Steinacher nun sehr schwer, das angepeilte Edelmetall noch zu erreichen. Zwei Wettfahrten und das Medal Race der Top Ten sind noch ausständig.

Besser lief es für Österreichs 49er-Duo Nico Delle-Karth/Niko Resch, das am Mittwoch in der zweiten Wettfahrt einen Start-Ziel-Sieg feierte. Nach den Plätzen 14 und 16 in der ersten bzw. dritten Wettfahrt liegen die Österreicher ebenfalls auf dem elften Rang der Zwischenwertung der "Princess Sofia Trophy".

Im 470er-Damenfeld der "Princesse Sofia Trophy" sicherten sich Sylvia Vogl/Carolina Flatscher bei Starkwind mit den Plätzen vier, vier und neun Rang sechs nach Ende der Qualifikation. Die führenden Niederländerinnen De Koning/Berkhout entschieden alle drei Tages- Wettfahrten für sich.

Freitag, 25. Juni 2021
Wetter Symbol

Sportwetten