21.03.2007 11:18 |

Ähem... wie bitte?

Jacko bestellt Gummibärli und ein Xylophon

Das Londoner Hotel Carlton Towers, es ist mitten in der Nacht. Ein Star nächtigt heute hier und den Angestellten wurde aufgetragen, dem Gast namens Michael Jackson jeden erdenklichen Wunsch zu erfüllen - das klingt nach Stress. Anstatt Beluga-Kaviar und Safranduschgel will der überraschend pflegeleichte Jacko aber nur drei Dinge: Kiloweise Gummibärchen, einen großen Spiegel und ein Spielzeug-Xylophon. Ob die Hotelpagen auch den Auftrag hatten, beim Liefern der Bestellung nicht zu lachen, ist nicht bekannt.

Was an den sonderbaren Gelüsten des abgehalfterten Popstars verwundert: Jacko war allein im Zimmer! Dem biritischen Daily Star zufolge, hatten seine Kinder - sie nächtigten ebenfalls in dem Londoner Hotel - keine Extrawünsche und waren nicht in der Suite des Popstars, als die Bestellung ankam.

Bleibt eigentlich nur eine Erklärung für sein Verhalten: Jacko wollte sich dabei zusehen, wie er mit vollem Gummibärli-Mund den Haribo-Song mit Xylophon-Begleitung singt. Ob das sein nächster Hit wird?

Montag, 14. Juni 2021
Wetter Symbol