20.03.2007 16:10 |

Krimi-Persiflage

98 Minuten voller Gags: "Neues vom Wixxer"

Für die einen sind sie Kult, für die anderen banal: Die alten Edgar-Wallace-Filme, in denen die Detektive von Scotland Yard im nebligen London Psychopathen jagen. Nun läuft die Parodie "Neues vom Wixxer" ins Kino, mit der die Comedians Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka an die Erfolge des ersten Films "Der Wixxer" anknüpfen wollen. Das könnte ihnen gelingen, denn die neue Geschichte ist rasanter und dichter und prallvoll mit gelungenen Gags. So werden die 98 Minuten, in denen der verlotterte Chief Inspector Even Longer (Kalkofe) und der trottelige Inspector Very Long (Pastewka) dem mysteriösen Wixxer nachstellen, zu einem unterhaltsamen, spannenden Kinovergnügen. Kinostart: 23. März 2007!

Star der schrägen Krimi-Persiflage ist Joachim Fuchsberger als Lord Dickham, der in Edgar-Wallace-Filmen wie "Der Hexer" Inspector Higgins mimte. Für den Showmaster und Schauspieler, der am 11. März 80 Jahre alt wird, ist es sein Kino-Comeback nach 33 Jahren. "Beim ersten Wixxer-Film war ich überhaupt nicht dafür. Ich hatte so einen Heiligenschein um die Edgar-Wallace-Zeit herum gemacht", sagt "Blacky".

Aber nachdem er den ersten Teil gesehen hatte, war er begeistert und empfand die Dreharbeiten in Prag unter der Regie von Cyrill Boss und Philipp Stennert wie eine Zeitreise: "Es war die Wiederbelebung einer unglaublich schönen Zeit vor 40 Jahren!"

Alle Bilder (c) 2007 Constantin Film

Montag, 17. Mai 2021
Wetter Symbol