18.03.2007 19:51 |

Deutsche Bundesliga

Werder nur noch drei Punkte hinter Schalke

Der SV Werder bleibt in der deutschen Bundesliga in Tuchfühlung zu Schalke 04. Mit dem 2:0-Heimsieg am Sonntag gegen Mainz sind die Bremer auch nach der 26. Runde nur durch drei Punkte von den "Königsblauen" getrennt, die am Samstag dank des 1:0 gegen Stuttgart und der 0:1-Niederlage der Bayern in Frankfurt zwei der drei Verfolger doch schon um sieben bzw. neun Zähler distanziert haben.

Der Kroate Vranjes, der überhaupt nur durch die im Aufwärmen erlittene Zerrung von Schulz in die Mannschaft gerückt war, schoss vor knapp 40.000 Zuschauern in der 60. Minute gegen die bis zum 0:2 durch Diego in der Nachspielzeit um den Ausgleich bemühten Gäste das wichtige 1:0. Damit blieb die noch immer erfolgreichste Mannschaft der Rückrunde im erweiterten Abstiegskreis.

Im zweiten Sonntagspiel setzte sich Bayer Leverkusen gegen Mönchengladbach mit 1:0 durch und zog am 1. FC Nürnberg vorbei auf Rang fünf, allerdings mit 14 Punkten Rückstand auf Schalke. Andrej Woronin gelang vor ausverkauftem Haus erst in der Nachspielzeit das Siegestor, das die unglücklich kämpfenden Borussen nun immerhin schon fünf Punkte von einem Nicht-Aufstiegsplatz entfernt auf den letzten Platz festnagelte. Acht Runden bleiben dem früheren Polster-Klub noch, den zweiten Abstieg nach 1999 vielleicht doch noch zu vermeiden.

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten