18.03.2007 18:18 |

Würdiger Abgang

Gottwald beendet Karriere mit Rang 2 in Oslo

Felix Gottwald hat seine große Karriere mit Stil beendet: Der 31-jährige Salzburger, zweifacher Olympiasieger von Turin 2006, hat sich am Sonntag am Holmenkollen bei Oslo mit einem zweiten Rang im Sprintbewerb der Nordischen Kombination vom Wettkampfsport verabschiedet. Nach Rang 19 im Springen hatte Gottwald nach dem 7,5-km-Langlauf nur noch 12,6 Sekunden Rückstand auf den siegreichen Franzosen Jason Lamy Chappuis.

Mario Stecher wurde Vierter, Christoph Bieler und Wilhelm Denifl reihten sich auf die Plätze sieben und zehn. Als Weltcupsieger war der Finne Hannu Manninen bereits festgestanden.

Bieler beendete die Gesamtwertung nach 14 Bewerben unmittelbar vor Gottwald an der vierten Stelle.

Montag, 10. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten