16.03.2007 21:03 |

33 Meter abgestürzt

Pensionist bei Sturz in Schacht gestorben

Ein 86 Jahre alter Klagenfurter ist am Freitag in seinem Garten offenbar bei Reparaturarbeiten in einen 33 Meter tiefen Brunnenschacht gestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Der Mann hatte allein in seinem Haus am Spitalberg gewohnt. Als sein Sohn knapp nach 13.00 Uhr zu ihm auf Besuch kam, konnte er seinen Vater nirgends finden. Daraufhin schlug er Alarm und verständigte die Polizei.

Nach kurzer Suche wurde der reglose Körper des Mannes im Brunnenschacht gesehen, ein Feuerwehrmann wurde abgeseilt, konnte den 86-Jährigen aber nur noch tot an die Oberfläche bringen.

Symbolbild; Foto: Klemens Groh

Donnerstag, 13. Mai 2021
Wetter Symbol