14.03.2007 19:51 |

Säge verklemmt

Pensionist verletzt sich mit Kettensäge im Gesicht

Ein tragischer Arbeitsunfall hat sich am Dienstag auf einem Holzlagerplatz im oberösterreichischen Altenberg ereignet: Ein 71-jähriger Pensionist verletzte sich mit einer Kettensäge beim Zerteilen von Baumstämmen im Gesicht. Der Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in das Allgemeine Krankenhaus Linz geflogen werden.

Der 71-Jährige war auf seinem landwirtschaftlichen Anwesen damit beschäftigt, eine größere Anzahl von Baumstämmen zu bearbeiten. Als er einen sechs Meter langen Fichtenholzstamm auf zirka 30 Zentimeter kurze Stücke zerteilen wollte, verklemmte sich das Schwert seiner heißgelaufenen Kettensäge im Holz.

Als er das laufende Werkzeug aus dem Baumstamm ziehen wollte, schnellte die Kettensäge mit einem Mal zurück und traf den Pensionisten im Gesicht! Der Mann erlitt schwere Verletzungen in der linken Gesichtshälfte. Seine Frau verständigte den Notarzt, Christophorus 10 flog den Schwerverletzten ins Linzer AKH.

Symbolbild

Freitag, 18. Juni 2021
Wetter Symbol