12.03.2007 12:05 |

Drogen-Razzia

US-Rapper Snoop Dogg in Stockholm verhaftet

Snoop Dogg, 35-jähriger Skandal-Rapper aus den USA, hat die Nacht zum Montag nach seinem Konzert in Stockholm hinter schwedischen Gardinen verbracht. Die Polizei nahm den Musiker bei einer Razzia zusammen mit einer 23 Jahre alten Begleiterin fest, wie die Zeitung "Aftonbladet" in ihrer Internetausgabe berichtete.

Beide hätten nach Marihuana gerochen und "deutlich unter Drogeneinfluss" gestanden. Zuvor war auch die Suite von Snoop Dogg durchsucht worden. Der US-Star sei Montag Früh wieder entlassen worden und werde mit einem Bußgeld davonkommen, hieß es.

Er war im Stockholmer "Globen" zusammen mit seinem amerikanischen Rapper-Kollegen P. Diddy aufgetreten. Snoop Dogg war sowohl in seiner Heimat als auch unter anderem in Großbritannien mehrfach wegen Drogenmissbrauchs in Haft.

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol